Besuch bei Gianni

Hallo ihr da draußen,

ich war letztes Wochenende mal wieder in der Schweiz bei meiner Ziehmutti. Ich habe mich total gefreut, dass auch Gianni vorbei kam, denn ihn mag ich schon gerne. Meine Leinenführerin ist mit mir 5 Tage geblieben, und ich habe immer mal wieder Gianni zum Spielen gesehen. Natürlich haben wir auch ein ruhiges Plätzchen gefunden, wo wir uns näher kamen. Mehr wird nicht verraten ;-).. Nun habe ich meine Leinenführerin am Telefon sprechen hören, dass sie mit mir am 27.10. wegen eines Ultraschalls zum Tierarzt muss. Ich weiss, das es nicht weh tut, denn ich hatte es schon mal. Erst bekomme ich den Bauch rasiert, und dann so klebriges Zeug darauf , wo man scheinbar erkennen kann, ob ich Baby`s bekomme. Naja, mir war wichtig, dass ich ein paar schöne Tage mit Gianni, Kara, Kalia, Honey, Amy, und meiner Mutter Frana hatte.

Bis bald

Eure Gemma

Neue Freundin für mich

 

Hallöchen, da bin ich wieder, und ich habe auch Neuigkeiten für euch.
Ich habe eine neue Freundin bekommen, die auf den Namen Kara hört. Sie ist ein Wildfang, und hält mich auf trab. Ich mag sie sehr, nur wenn ich schlafen will, muss ich ihr deutlich zeigen, dass ich nicht spielen will. Dass Akzeptiert sie dann auch. Aber seid Heika nicht mehr da ist, bin ich schon sehr traurig und einsam gewesen. Mae, unser Besuchhund, ist langweilig, denn mit der kann man nicht spielen. Das heisst, die Menschen schon, nur mit uns kann sie nichts anfangen. So habe ich halt viel mit meiner Leinenführerin oder Leinenführer gespielt. Aber das ist nicht das gleiche. Jetzt kann ich mit Kara toben, und dass gefällt mir sehr. Auch Knochen kann man mit ihr super teilen, ausser ich bekomme einen ganz besonderen, den ich lieber für mich haben möchte. Aber das weiss Kara auch schon, und bleibt bei ihrem eigenen. Es ist auch schön, zum Schlafen wieder richtig kuscheln zu können.
So, nun habt eine gute Zeit, denn ich mache sie mir.

Liebe Grüsse und auf bald

Eure Gemma

Grillbesuch

                           

Gestern waren Bijou mit ihrer Familie bei uns. Bijou ist eine Freundin von mir, die ich durch unser Mantrailing kennengelernt habe.

Meine Menschen sagen es ist eine Antikdogge, für mich ist sie einfach ein cooler Spielkamerad.

Natürlich haben sie auch wieder Essen auf dem Tisch gehabt, das so lecker gerochen hat, aber nicht mit uns geteilt haben, mit dem Kommentar :

Das ist nicht gut für dich.

Ich weiss echt nicht, woher die Menschen immer wissen was gut und was schlecht für uns ist. Ich teile doch meine leckeren Knochen auch mit ihnen, auch wenn sie die noch nie genommen haben.

Aber es gibt einfach Dinge, die muss man nicht verstehen, sonder einfach Akzeptieren.

Also Tschüss bis zum nächstenmal

Eure Gemma

Urlaub im Schwarzwald

Jetzt war es lang um mich still, aber ich muss gestehen, dass bei mir auch nicht viel los war.

Letztes Wochenende waren mein Rudel und ich aber im Schwarzwald. 

                       

Dort haben wir uns mit meiner Ziehmutti, und noch ganz vielen Lagotti, es waren auch nicht Lagotti dabei, getroffen.

Wir hatten eine coole Zeit, wobei mein/e Leinenführer/in mit dem Hotel nicht so zufrieden waren. Ich selber fand die Treppen, die wir in unser Zimmer gehen mussten auch nicht so toll.

Auch habe ich an der Stimmung meines Rudels gemerkt, dass nicht nur die Treppen das Problem war, sondern auch das Essen war wohl sehr schlecht. Am nächsten Tag sind wir dann in ein Restaurant, wo alle wieder gute Laune hatten, und da habe ich festgestellt, dass nicht nur ich, sondern auch mein Rudel mit schlechtem Essen nicht gut drauf ist ;-).

Das Arbeiten mit den anderen war aber um so besser. Wir haben natürlich Getrailt, und meine Ziehmutti hat Trüffel und Trüffelöl mitgebracht, so dass wir auch Trüffeln konnten. Kaum zu glauben, aber es soll Lagotti geben, die noch nie Trüffeln waren.

Kurz gesagt war es ein schönes Wochenende, mit viel Spass.

Ich wünsche euch eine tolle Zeit.

Auf Bald

Eure Gemma

Abkühlung bei 32°C

Dummy apportieren aus dem Wasser

Heute war meine Leinenführerin mit mir schon ganz früh laufen. Sie sagte, dass es heute sehr Heiss werden wird, und wir machen den Spaziergang durch den Wald.

Dort kamen wir dann an einen See, und da zog sie mir mein Halsband ab, und ich wusste, jetzt darf ich schwimmen gehen.  Mein Frauchen hat auch einen Dummy der schwimmen kann dabei, so haben wir dort das „ bring es mir Spiel“  gespielt. Dann kam doch tatsächlich ein anderer Hund, und wollte mir meinen Dummy streitig machen. Aber nicht mir mir. Ich bin doch ein Klevers Mädel, und dem klaut man nicht mal so einfach ihren Dummy ;-)).

Meine Leinenführerin hat sogar ein Video gemacht. Ich hoffe ihr seht das Talent in mir.

Grosser Spaziergang 2017

Letzten Sonntag habe ich meine ganze Kumpels vom Trailerverein  gesehen. Das war eine grosse Freude, denn wir hatten über Weihnachten und Neujahr ja gar keinen Kontakt.

Wir haben zusammen einen tollen Spaziergang durch unser sehr schönes und total verschneite Siebenmühlental gemacht. Meine Leinenführerin hat von einer Kochermühle, Burkhartsmühle und vom Waldmeister gesprochen. Mir war das echt vollkommen egal, denn mir war es wichtig, dass ich im Schnee springen und toben konnte. Allerdings habe ich auch festgestellt, dass manche Kumpels immer noch so stürmisch sind, und dass mag ich gar nicht, wenn ich es nicht selber bin ;-)).

Am Abend gingen meine Leinenführer noch aus zum Essen, was mich freute, denn so konnte ich in Ruhe schlafen.

Tschüss bis zum nächstenmal

Eure Gemma